Supervision

Was ist eine Supervision?

 

ein Beratungskonzept

mit dessen Hilfe Einzelpersonen, Teams, Gruppen und Organisationen ihre berufsbezogenen Handlungen und Strukturen reflektieren.

 

ein Verfahren

bei dem Einzelpersonen, Teams, Gruppen und Organisationen mit meiner Hilfestellung berufsbezogene Problemkonstellationen auf Lösungen hin bearbeiten.

 

ein Modell für Lernprozesse

in dem durch die Art und Weise, wie berufsbezogene Fragestellungen bearbeitet werden, Arten der Organisation von Denken und Lernen vorgestellt werden.

 

ein Theoriekonzept

zur Reflexion und Benennung von beruflichen Kommunikationszusammenhängen. Damit einhergehend werden auch Begrifflichkeiten entwickelt, solche Zusammenhänge zu definieren.

 

Supervision vereint viele theoretische Grundlagen. Es werden Anleihen bei psychoanalytischen, kommunikationstherapeutischen, transaktionsanalytischen, systemischen, verhaltenstheoretischen sowie gestalttherapeutischen Grundauffassungen gemacht.

Gruppenanalytische Prozesse werden ebenso wie organisationstheoretische Konzepte in die Arbeitsweise der Supervision mit einbezogen.

Individuelle Entwicklung im Sinn einer beruflichen Identitätsfindung, steht genauso im Blickfeld wie Identitätsfindung einer Organisation. Geleitet wird mein supervisorisches Vorgehen von dem Leitgedanken, zur Verbesserung beruflichen Handelns beizutragen.

 

Nutzen der Supervision

 

Durch die Arbeit in der Supervision werden meinen Klienten in Ihrer emotionale Entwicklungen, Ihrem organisationsstrukturellen Verständnis, Ihrem kreativen Denken und Ihrer Entwicklung von neuen Perspektiven für Ihr berufliches Handeln bestärkt.

Dies trägt zur größeren Zufriedenheit und Wohlbefinden in der Verbindung von Privatleben und Berufsleben bei.

 

 

Kosten

 

Teamsitzung 60 min, 160, 00 € Netto in meinen Büroräumen

Einzelsitzung 60 min, 130,00 € Netto in meinen Büroräumen

2016-05-12-09-09-10
lebensposition
Nichts geht ohne die Orchideen
Designed & Developed by ThemeXpert